URS 6449 URS 6449

Deponien

Erweiterung der Deponie Häuli

Um die Entsorgungssicherheit längerfristig zu gewährleisten, befasst sich die DHZ AG seit 2018 mit der Erweiterung der Deponie Häuli.

Im Sinne einer vorausschauenden Planung hat die Betreiberin der bestehenden Deponie mit der Gemeinde Lufingen und den betreffenden Grundeigentümern frühzeitig den Kontakt aufgenommen und konnte alle nötigen Verträge bezüglich der Landsicherung abschliessen.

2019 fand im südlich angrenzenden Gebiet die Durchführung von mehreren Sondierbohrungen auf den betreffenden Parzellen statt (siehe Zeitungsbericht zum Download). Damit wurden die Grundlagen geschaffen, um den Nachweis der Standorteignung zu erbringen. Für die notwendigen geologischen und umweltrelevanten Abklärungen ist ein entsprechendes Planungsteam aus verschiedenen Experten zuständig.

Die verantwortliche Stelle beim Kanton wurde über das geplante Projekt frühzeitig informiert. Am 26. März 2019 fand im Lehmhüsli ein Infoanlass für die Bevölkerung der Gemeinde Lufingen statt um das Projekt und die Resultate des Standortnachweises vorzustellen.

Mit der Standorteignung aufgrund des geologischen Nachweises konnte der nächste Planungsschritt in Angriff genommen werden. Durch das kompetente Planungsteam wurde der Bericht für den Richtplanantrag erstellt und noch im selben Jahr per Ende 2019 abgeschlossen.

Anfangs Jahr am 27. Januar 2020 wurde der Richtplanantrag dem Kanton Zürich zur Einspeisung in den politischen Prozess (Kantonaler Richtplaneintrag) übergeben.

URS 6452